Software und Plattformen revolutionieren die Automobilindustrie:
Accenture übernimmt ESR Labs

ESR Labs stärkt Accentures Angebot rund um intelligente, vernetzte Lösungen
im Auto und bei Mobilitätsdienstleistungen

München, 10. März 2020 – Accenture hat eine Vereinbarung über den Erwerb von ESR Labs geschlossen. Der in München ansässige Spezialist für Embedded Software entwickelt Software- und Plattformlösungen für führende deutsche Automobilhersteller und -zulieferer. Mit der Übernahme erweitert Accenture sein Angebot für Kunden aus der Automobilindustrie, um weltweit Mehrwert für Kunden und Partner durch neue Services zu generieren.

Embedded Software steuert die Elektronik und die gesamte Vernetzung aller elektronischen Funktionen im Fahrzeug. Auf die Entwicklung dieser Lösungen ist ESR Labs spezialisiert. ESR Labs bietet auch Lösungen zur Fern-Aktualisierung (Over-the-Air) der Software im Auto an, hilft Kunden bei der Entwicklung vernetzter Auto- und Mobilitätsdienste (z.B. Car Sharing) und forscht an neuen Technologien für das autonome Fahren.

Organisatorisch schließt sich ESR Labs Accenture Industry X.0 an. Dieser Teil von Accenture unterstützt Unternehmen dabei, mithilfe digitaler Technologien Produkte und Dienstleistungen zu entwerfen, zu entwickeln und herzustellen sowie Produktions- und Industrieanlagen digital zu betreiben. ESR Labs arbeitet künftig eng mit zwei weiteren deutschen Spezialisten des Bereichs Industry X.0 zusammen: der strategischen Designberatung designaffairs und der Technologieberatung Zielpuls. Gemeinsam werden die Accenture-Töchter Software- und Mobilitätsdienstleistungen für Automobilhersteller sowie intelligente, vernetzte Lösungen für Medizintechnik, Maschinenbau und Hightech-Unternehmen entwickeln.

„Die deutsche Industrie muss Software in den Mittelpunkt ihres Geschäfts stellen“, erläutert Andrew Smith, Geschäftsführer von Accenture Industry X.0 in Deutschland. „Wie bei den großen Internet-Giganten erfordert dies eine „Software-First“ Kultur und Arbeitsweise. Mit ESR Labs sind wir in einer hervorragenden Position, um unseren Kunden zu helfen, genau dies zu erreichen.”

Axel Schmidt, Geschäftsführer und globaler Leiter des Bereichs Automotive bei Accenture, ergänzt: „Die Automobilindustrie steht an einem Wendepunkt. Weltweit sind die Autoverkäufe rückläufig. Die Kunden verlangen nach komfortableren und maßgeschneiderten Services im Auto und den dazugehörenden Mobilitätsdienstleistungen. Wer diese Ansprüche am besten erfüllt, wird in Zukunft das Feld Mobilität weltweit besetzen. Mit ESR Labs können wir unseren Kunden im Automobilsektor helfen, Innovationen schneller anzunehmen und einzuführen.“

„Die Teams von ESR Labs, designaffairs, Zielpuls und Accenture sind im Verbund hervorragend gerüstet, um einen signifikanten Beitrag für die derzeitig größten Herausforderungen der deutschen Industrie zu leisten: Der Digitalisierung von Produkten und Produktion“, sagt Frank Riemensperger, Vorsitzender der Geschäftsführung für Accenture in Deutschland. „Durch Software werden die Innovationszyklen deutlich schneller und digitale Services ermöglichen neue Geschäftsmodelle für die deutsche Industrie.“

„Wir freuen uns, ein Teil von Accenture Industry X.0 zu werden, denn so können wir schneller als je zuvor bahnbrechende Technologielösungen für unsere Kunden entwickeln“, kommentiert Wolfgang Köcher, CEO von ESR Labs. „Die globale Organisation von Accenture wird unseren Mitarbeitern darüber hinaus neue Möglichkeiten bieten.“

ESR Labs wird die jüngste Übernahme sein, die Accenture zur Stärkung des Bereichs
Industry X.0 tätigt. Im Februar erwarb das Beratungsunternehmen VanBerlo, eine niederländische Agentur für Produktdesign und Innovation. Im Jahr 2019 wurden das US-amerikanische Produktinnovations- und Ingenieur-Unternehmen Nytec und das britische Innovationsunternehmen Happen übernommen. Im Jahr 2018 kaufte Accenture den US-Spezialisten für Embedded Software Pillar Technology und das US-Hardware-Engineering-Unternehmen Mindtribe.

Der Abschluss der Übernahme unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. Die finanziellen Bedingungen wurden nicht bekannt gegeben.

Über Accenture

Accenture ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen, das ein breites Portfolio von Services und Lösungen in den Bereichen Strategie, Consulting, Digital, Technologie und Operations anbietet. Mit umfassender Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten über mehr als 40 Branchen und alle Unternehmensfunktionen hinweg – gestützt auf das weltweit größte Delivery-Netzwerk – arbeitet Accenture an der Schnittstelle von Business und Technologie, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder zu schaffen. Mit 505.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind, treibt Accenture Innovationen voran, um die Art und Weise, wie die Welt lebt und arbeitet, zu verbessern. Besuchen Sie uns unter www.accenture.de.

Accenture Industrie X.0 hilft Unternehmen, die digitale Neuerfindung der Industrie zu meistern – vom Einsatz neuester digitaler Technologien, um den Kern des operativen Geschäfts zu transformieren, bis zum Erschließen neuer Geschäftsmodelle und Einnahmequellen. Wir unterstützen unsere Kunden auf jeder Stufe dieser Transformation. Dazu zählen Personal, Kundenerlebnis, Forschung, Produktentwicklung, Herstellung sowie die das Geschäft unterstützenden Bereiche und Unternehmenspartnerschaften. Besuchen Sie uns unter https://www.accenture.com/us-en/services/industryx0-index.

Rechtlicher Hinweis
Außer den in dieser Pressemitteilung enthaltenen historischen Finanzinformationen und deren Erläuterungen können Aussagen in dieser Pressemitteilung in die Zukunft gerichtete Aussagen (forward looking statements) im Sinne des The Private Securities Litigation Reform Act of 1995 darstellen. Aussagen wie „können“, „werden“, „sollten“, „wahrscheinlich“, „antizipiert“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „prognostiziert“, „glaubt“, „schätzt“, „positioniert“, „Ausblick“ und ähnliche Formulierungen werden verwendet, um in die Zukunft gerichtete Aussagen kenntlich zu machen. Diese Aussagen enthalten bestimmte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den ausdrücklich oder implizit prognostizierten Ergebnissen abweichen. Zu solchen Risiken gehört unter anderem, dass die Transaktion nicht die von Accenture antizipierten Vorteile erzielen könnte sowie darüber hinaus alle weiteren Risiken, Unwägbarkeiten und sonstigen Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ im aktuellen Geschäftsbericht von Accenture plc (Form 10-K) und sonstigen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Dokumenten beschrieben sind. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung sind nur zum Datum der Pressemitteilung gültig und Accenture übernimmt keine Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder solche Aussagen an die tatsächlichen Geschäftsergebnisse oder Änderungen in den Geschäftsaussichten von Accenture anzupassen.
Quelle:  www.accenture.de

BILD © Accenture

Der Beitrag Accenture übernimmt ESR Labs erschien zuerst auf Spotfolio GmbH & Co. KGaA.