Businessplan Imbiss

Businessplan Imbiss

Businessplan Imbiss – Businessplan erstellen für Imbiss-Betreiber

Businessplan Imbiss – Was ist zu beachten?

Wie 2012 konnte das Gastgewerbe auch 2013 zulegen, die speisengeprägten Restaurants und Cafés um 1,3 Prozent (DEHOGA / destatis).Das 1. Halbjahr 2014 brachte erneut ein Umsatzwachstum von gut 4 Prozent in der Gastronomie, in Restaurants, aber auch Fastfoodketten und Imbissstuben sogar um 4,5 Prozent. Für das Gesamtjahr 2014 deuten die ersten Daten auf ein Umsatzwachstum im Gastgewerbe von 2 bis 3 Prozent (destatis).Auch der Bierkonsum stieg 2014 wieder, mengenmäßig um 0,4 Prozent, davon hat nicht nur, aber auch die speisengeprägte Gastronomie profitiert.Allerdings klagte laut DEHOGA über ein Drittel der Gastronomiebetriebe über sinkende Gästezahlen im Frühling und Sommer, ein Viertel beobachtete zudem geringere Bonwerte pro Gast. Und: Nicht einmal die Hälfte von wöchentlich 29 Euro für Außer-Haus-Konsum können die klassischen Gastronomiebetriebe in ihre Kassen lenken – Gewinner sind Take-away und Bringedienste sowie Bäckereien und Fleischereien (die profitieren auch vom niedrigeren Mehrwertsteuersatz auf die Speisen).Zum anderen leiden in einigen Bundesländern (namentlich Nordrhein-Westfalen und Bayern) gerade die kleinen Gaststätten noch immer unter dem absoluten Rauchverbot. Andererseits: Laut DEHOGA profitieren gerade die Café-Terrasse oder der Biergarten vom Rauchverbot, weil die Freiluftsaison deutlich ausgedehnt wird – relativ unabhängig vom Wetter.

Businessplan Imbiss – Was sind die Businessplan-Inhalte?

Der Businessplan Imbiss besteht aus einem Businessplan-Textteil, einem Businessplan-Finanzteil und notwendigen, teils variierenden Businessplan-Anlagen.

Businessplan Imbiss – Gliederung Businessplan-Textteil

Der Businessplan sollte wie folgt gegliedert sein:

  • Zusammenfassung / Executive Summary
  • Geschäftsidee
    • Wie funktioniert Ihr Geschäftsmodell als Imbiss-Betrieb?
    • Was sind Ihre Alleinstellungsmerkmale und Ihr Kundennutzen?
  • Gründerperson / Gründerteam
    • Motivation für die Gründung als Imbiss-Betreiber?
    • Qualifikationen / Branchenkenntnisse / kaufmännische Kenntnisse
    • Soziale Kompetenzen / Teamkompetenzen als Imbiss-Betreiber
  • Marktanalyse und Wettbewerbsanalyse
    • Marktanalyse (Marktvolumen, Marktwachstum, Markttrends, Marktanteil)
    • Konkurrenzanalyse (Stärken und Schwächen der Mitbewerber  eigene Wettbewerbsvorteile)
    • Zielgruppenanalyse (Kunden- und Kundengruppen)
  • Marketingplan
    • Preisstrategie
    • Vertriebswege
    • Markteintrittsbarrieren (Schanklizenz, Gesundheitspass, behördliche Auflagen, etc.)
    • Werbemittel
  • Organisation
    • Rechtsform
    • Organigramm (Beschreibung von Funktionen und Aufgaben im Unternehmen)
    • Personalplanung
    • Standortanalyse
  • Realisierungsplanung
    • Beschreibung Status Quo und Realisierungsfahrplan
    • Meilensteine
  • Risikoanalyse
    • Stärken/Schwächen | Chancen/Risiken
    • Erfolgsfaktoren für die Umsetzung
    • Umgang mit Schwächen und Risiken
  • Finanzanalyse
    • Beschreibung der Absatzprognosen und Kalkulationsgrundlagen
    • Beschreibung der notwendigen Investitionen und Betriebsmittel
    • Break-Even-Analyse
    • Gesamtkapitalbedarf und Finanzierung

Businessplan Imbiss – Businessplan-Finanzteil

Im Businessplan-Finanzteil müssen folgende Teilplanungen erstellt werden:

  • Umsatzplanung auf der Basis der getroffen Absatzprognosen und Planungsprämissen,
  • Materialkostenplanung bzw. Planung von Fremdleistungen,
  • Personalplanung,
  • Planung sonstiger Gemeinkosten,
  • Planung der Investitionen,
  • Steuerplanung,
  • Rentabilitätsplanung,
  • Planung der Liquidität (Liquiditätsplanung) auf Basis der getroffenen Prämissen zu Einnahmen und Ausgaben,
  • Planung des Kapitalbedarfs und
  • Planung der Finanzierung und des Kapitaldienstes.

Businessplan Imbiss – Businessplan-Anlagen

In die Anlagen gehören die einzelnen Planung, der Lebenslauf und sonstige Unterlagen, die die Planungsprämissen untermauern, ein Lebenslauf etc.

2018-07-20T14:00:52+00:00
start!up consulting GmbH hat 4,85 von 5 Sternen | 260 Bewertungen auf ProvenExpert.com