FAQ – Seite

/FAQ – Seite
FAQ – Seite2018-07-20T13:58:49+00:00
Was ist Existenzgründungsberatung?2017-03-23T09:49:17+00:00
Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Existenzgründungsberatung?2017-03-23T09:48:41+00:00
Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Unternehmensberatung?2017-03-23T09:48:01+00:00
Wer sollte sich beraten lassen?2017-03-23T09:47:10+00:00
Wie finde ich den richtigen Berater?2017-03-23T09:46:29+00:00

lesen Sie hier mehr

Businessplan – Was ist ein Businessplan?2017-03-22T15:55:24+00:00
Braucht man überhaupt eine Gründungsberatung?2016-04-04T15:28:11+00:00

Ihre Gründung will gut vorbereitet sein, schließlich treffen Sie mit der Entscheidung zu gründen, oft eine Entscheidung für Ihr restliches Berufsleben. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Gründungen, die im Vorfeld eine kostenlose oder kostenpflichtige Beratung genutzt haben, in den meisten Fällen erfolgreicher verlaufen. Daher gehen Sie bitte nicht ohne gute Vorbereitung an den Start!

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Gründungsberatung?2016-04-04T15:28:44+00:00

Der Einstieg in die Gründungsberatung ist von Kunde zu Kunde unterschiedlich. Sie kann beginnen, wenn Sie eine erste Idee haben und unsicher sind, ob sich daraus ein tragfähiges Geschäftsmodell ableiten lässt. Typisch sind auch die Erstellung eines Geschäftsmodells oder die Erstellung eines Businessplans. Es gibt aber auch Gründer, die bei spezifischen Problemen, wie der Festlegung von Planungsprämissen oder Konzepten zur Finanzierbarkeit auf uns zukommen.

Wird Gründungsberatung gefördert?2017-03-23T09:44:58+00:00

Die Förderung von Gründungsberatung in der Vorgründungsphase ist nicht in allen Bundesländern einheitlich. Es kommt also darauf an, ob Ihr Wohnsitz oder Ihr künftiger Unternehmenssitz in einem Bundesland liegt, in dem Vorgründungsberatung gefördert wird.

Sprechen Sie uns an, ob in Ihrem Fall Fördermöglichkeiten bestehen!

Lesen Sie hier mehr zur Beratungsförderung.

Reichen kostenlose Beratungsangebote nicht aus?2016-04-04T14:28:34+00:00

Natürlich gibt es Fälle, in denen Gründer mit einer kostenlosen Beratung durch öffentliche Institutionen oder durch die Informationen im Internet gut vorbereitet in die Gründung gehen. Insbesondere, wenn es sich um Kleinstgründungen handelt und/oder die Gründer über gute kaufmännische Kenntnisse verfügt. In vielen Fällen ist es jedoch so, dass Gründer eigentlich einen umfangreicheren Beratungsbedarf haben (z.B. Honorarkalkulation, Umsatz- und Liquiditätsplanung), der meist nur über eine kostenpflichtige Beratung durch eine selbständige Unternehmens- oder Gründungsberaterin abgedeckt werden kann. Viele Gründerinnen scheuen sich davor diese Beratung in Anspruch zu nehmen, obwohl diese mit bis zu 50% gefördert wird. Unsere Erfahrung ist, dass dies meist die erste Investition in den Erfolg des Gründungsvorhabens ist. Sparen Sie hier nicht an der falschen Stelle!

start!up consulting GmbH hat 4,85 von 5 Sternen | 259 Bewertungen auf ProvenExpert.com